Westfalenpost

1. Treffpunkt Budberg

 

Werl-Budberg. (kago) Der erste Treffpunkt Budberg war ein Erfolg: Rund 50 Dorfbewohner kamen in der Gemeinschaftshalle zusammen. Ortsvorsteher Klemens Becker war sehr zufrieden mit der Resonanz: „Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und der Treffpunkt angenommen wird." Die Idee des Treffens für alle Budberger kam bei einem Fragebogen vor dem Dorfwettbewerb im vergangenen Jahr auf.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken informierte Klemens Becker die Budberger über die aktuellen Entwicklungen im Ort. Anschließend gab es einen Vortrag zum Thema „Patientenvollmacht". Das interessierte offenbar viele ältere Budberger, aber auch für die Jugend soll laut Ortsvorsteher Becker demnächst etwas geboten werden. Denkbar wäre auch, abends einmal alte Fotos oder Filme in der Halle zu zeigen.

Der Treffpunkt Budberg soll in Zukunft drei bis vier Mal im Jahr organisiert werden, so Klemens Becker.