Westfalenpost

Jubiläum

Werl-Budberg. (tob) Neue Vorstandsstrukturen, Beitragserhöhungen und das
25-jährige Jubiläum im nächsten Jahr --- das waren die Themen bei der
Jahreshauptversammlung des Sportvereins SG Cosmos *Budberg* am Samstag.

So fand zunächst eine Umverteilung der Vorstandsaufgaben statt, da der
bisherige Geschäftsführer Stefan Schulte sein Amt aus beruflichen
Gründen zur Verfügung stellte. Auf seine Position rückte der bisherige
zweite Vorsitzende Norbert Klopries auf, dessen Aufgaben wiederum von
Wolfgang Dittko übernommen werden, der gleichzeitig Jugendwart bleibt.
Auf den anderen Vorstandsposten änderte sich nichts: Andreas Pöpsel
bekleidet weiterhin das Amt des 1. Vorsitzenden, Anita Linschulte bleibt
Kassiererin, als Abteilungsleiter fungieren Georg Pöpsel (Fußball),
Steffi Lehmann (Aerobic), Marcus Klever (Tischtennis) und Marion Schulte
(Gymnastik). Als weiterer Kassenprüfer wurde Tobias Franke gewählt.

Anschließend beschlossen die Anwesenden eine Erhöhung des
Jahresbeitrages auf 23 Euro, um den zu erwartenden Mehrkosten durch die
Sportförderrichtlinien zu begegnen. Auf Cosmos kommen hier durch die
Nutzung der Zweifachhalle und der Sporthalle der Petrischule nicht
unerhebliche Belastungen zu, wie Anita Linschulte bestätigte: "Bei
unserer kleinen Kasse trifft uns das schon." Für 2009 erwartet der
Vorstand daher eine weitere Erhöhung der Beiträge.

Ein erfreulicherer Termin im nächsten Jahr ist da schon das 25-jährige
Jubiläum, das mit einem Festakt inklusive Frühschoppen am 9. und 10. Mai
gebührend gefeiert werden soll. Hierfür bildeten die Budberger erste
Arbeitskreise, um kreative Vorschläge zu sammeln und umzusetzen.

Auch sonst gab es Positives zu vermelden: Durch mehrere Einsparungen bei
gleichbleibenden Einnahmen konnte in der Gesamtkasse ein ordentliches
Plus erwirtschaftet werden. Zudem lobte Ortsvorsteher Klemens Becker die
tatkräftige Unterstützung durch die Sportler bei verschiedenen
Dorfveranstaltungen. Gleiche Besetzung, andere Aufgaben: Der Budberger
Vorstand fing das Ausscheiden von Stefan Schulte durch eine Umverteilung
der Arbeitsbereiche auf.

Mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein bedankte sich der erste
Vorsitzende Andreas Pöpsel bei Stefan Schulte für zwölf Jahre
Vorstandsarbeit.

Image